Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - Touristik & Freizeit - Tobias Mayer - Tobias-Mayer-Museum

Tobias-Mayer-Museum

Torgasse 13 (Karte)


Im Haus in der Torgasse 13, in dem 1723 der spätere Kartograph, Geograph und Astronom Tobias Mayer zur Welt kam, wird am 6. Oktober 2018 das Tobias-Mayer-Museum erweitert um einen Museumsneubau wiedereröffnet, das an Leben und Werk des zweiten großen Sohnes der Stadt erinnert.

 

In der neuen Ausstellung werden Themen, die auf Mayers naturwissenschaftlichen Forschungen im 18. Jahrhundert beruhen, dargestellt. Aus dem Lebenswerk des nur 39 Jahre alt gewordenen Tobias Mayer (1723-1762) ragen seine exakt vermessene Mondkarte heraus sowie der Preis des British Board of Longitude, den er posthum für die genaue Längenbestimmung erhielt. Positionsbestimmung und Mondkartographie erfreuen sich auch heute großer Aktualität – z.B. durch Autoleitsysteme oder das wieder erwachte Interesse an Mondlandungen.

 

Geschichte des Museums

 

Das Geburtshaus Tobias Mayers wurde 1711 von seinem Vater errichtet. 1996 wurde es mit Hilfe von Spenden durch den Tobias-Mayer-Verein erworben. Im selben Jahr wurde eine Konzeption zur Neugestaltung des Museums von Beate Ruthmann erarbeitet. Seit Oktober 1996 wurde in weitgehender Eigenleistung der Vereinsmitglieder das Museum umgebaut und neu gestaltet und 1997 eröffnet.

Besucherinformation

Öffnungszeiten:

Ab der Neueröffnung am 6. Oktober 2018: 

Donnerstag, Samstag und Sonntag, 13 Uhr – 17 Uhr

(geschlossen vom 24. 12. bis 01.01.)

Eintritt:

Erwachsene: 6,00 € pro Person
Kinder ab 12 Jahren: 3,00 € pro Person

Führungen

für Schulen, Kindergärten und Erwachsenengruppen nach Anfrage jederzeit möglich. Information und Anmeldung unter:

Telefon 0 71 44 – 88 72 85 5 oder

besucher@tobias-mayer-museum.de 

 

Informationen & Kontakt:

Tobias-Mayer-Museum

Torgasse 13

Tel.: 07144/16942

www.tobias-mayer-museum.de

 
 

Metanavigation