Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Bürgerschaftliches Engagement - Mitmach-Garten für ALLE

Mitmach-Garten für ALLE


Ziel der Initiatoren des Pilotprojekts ist es, auf einem Teil des von der Stadt zur Verfügung gestellten Grundstücks (am Rotmannsweg westlich von Schillers Obstbaumgarten) einen Nutzgarten anzulegen. Das Grundstück hat eine Größe von 17,5 Ar, wovon zunächst das untere Drittel bepflanzt werden soll. Verfolgt wird die Idee, den Garten gemeinschaftlich und biologisch mit heimischen Nutzpflanzen zu bepflanzen, zu pflegen und zu ernten. Städte wie Freiburg und Andernach zeigen, dass dies möglich ist.

 

Organisiert und koordiniert wird der Garten von einer Steuerungsgruppe, die sich regelmäßig trifft, um größere Vorhaben zu besprechen. Es wäre schön, wenn sich um die Gruppe eine große Anzahl an Helferinnen und Helfern formieren würde. Auch ohne an den Treffen teilzunehmen, besteht die Möglichkeit, sich vor Ort im Garten einzubringen, anzupflanzen oder zu ernten. Neben offiziellen Aktionen und Arbeitsprojekten basiert die Arbeit im Garten also immer auch auf Einzelinitiativen.

 

Wer beispielsweise heimische Setzlinge übrig hat, kann ohne Absprache vorbeikommen und diese pflanzen - ebenso kann geerntet werden, ohne selbst gepflanzt zu haben. Größere Eingriffe und Vorhaben werden erst nach Absprache angegangen.

 

Die Steuerungsgruppe nimmt gern Sachspenden für das Projekt, wie Gartengeräte, Pflanzen, Samen etc., entgegen. Auch Geldspenden sind willkommen und werden über das Konto der Stadt Marbach bei der Kreissparkasse Ludwigsburg (IBAN: DE 8260 4500 5000 0300 0818), Verwendungszweck: Spende „Mitmach-Garten für alle“, abgewickelt. Ab einer Spendenhöhe von 100 Euro wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Zudem ist geplant, dass alle Spender auf einer Sponsorentafel erwähnt werden. Ansprechpartnerin und Schnittstelle bei der Stadt ist Ehrenamtsbeauftragte Frau von Smercek.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

 

 

Metanavigation